Der intelligente Stromzähler

Der intelligente Stromzähler

Optimieren wir unseren Energieverbrauch

Der intelligente Stromzähler oder Smart Meter spielt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Energiestrategie 2050 und ist einer der Eckpfeiler für den Aufbau des Stromnetzes der Zukunft.

Loggen Sie sich in Ihren Kundenbereich ein, um Ihren Stromverbrauch einzusehen und zu verfolgen.

Title
Was ist ein Smart Meter?

Intro

Der Stromzähler ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Er hilft den Kundinnen und Kunden, ihren Stromverbrauch besser zu verstehen und ermöglicht zudem, das zukünftige Stromnetz sicherer und effizienter zu gestalten.

Als Verteilnetzbetreiber (VNB) müssen wir von Ende 2022 bis 2029 250 000 Smart Meter installieren, um der 2017 vom Schweizer Volk angenommenen Energiestrategie 2050 des Bundes gerecht zu werden.

Wie sieht der neue Smart Meter aus?

Groupe E Smart Meter

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung und erfahren Sie mehr über die wichtigsten Funktionen des neuen Smart Meters

Title
Vorteile für alle

Intro

schema

Für Kundinnen und Kunden

Im Unterschied zu herkömmlichen Zählern können Kundinnen und Kunden mit einem intelligenten Zähler sehen, wann Energie verbraucht wird. Damit ergeben sich neue Möglichkeiten:

  • Die Visualisierung von Stromverbrauch und Stromerzeugung erfolgt viertelstündlich, im Gegensatz zu heute, wo der Verbrauch eines Haushalts einmal pro Jahr erfasst wird.
  • Dank der Verbrauchs- und Produktionsmessungen ist es zum Beispiel möglich, den eigenen Verbrauch zu vergleichen, besser zu verstehen und zu optimieren, indem energieintensive Geräte oder Verhaltensweisen identifiziert und geändert werden können.
  • Heute werden die Rechnungen über vierteljährliche Akontozahlungen gestellt, basierend auf der Schätzung des vergangenen Verbrauchs. Einmal pro Jahr wird bei der Abrechnung ausgeglichen. Mit dem Smart Meter stellen wir den tatsächlichen Verbrauch quartalsweise in Rechnung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Internetseite Meine Stromrechnung.
  • Ablesung und Wartung erfolgen ferngesteuert. Es ist nicht mehr nötig, dass ein Techniker zur Zählerablese zuhause vorbeikommt.

Für das Stromnetz

Intelligente Zähler bringen viele Vorteile für das Stromnetz und das Stromversorgungssystem als Ganzes mit. Die steigende Elektrifizierung der Mobilität, zunehmender Strombedarf für Heizungen sowie dezentrale Stromerzeugung durch Photovoltaik oder Windkraft bedeuten, dass das Verteilungsnetz immer leistungsfähiger werden muss.

  • Die Smart Meter ermöglichen, das Stromnetz zu überwachen und mögliche Ausfälle schneller zu beheben. 
  • Zudem werden wir in der Lage sein, unsere Netzflexibilität zu erhöhen, die Herausforderungen der Elektrifizierung der Gesellschaft zu bewältigen und unser Beschaffungsmanagement zu vereinfachen.

Weitere Informationen zum intelligenten Stromnetz finden Sie auf der Internetsite zum Thema Smart Grid (intelligentes Netz).

Title
Die Einführung der Smart Meter bei Groupe E

Intro

Wie verläuft der Austausch des aktuellen Zählers durch einen intelligenten Zähler?

Vor dem Besuch einer Fachperson von Groupe E zum Zähleraustausch erhält unsere Kundschaft ein Benachrichtigungsschreiben.

Mehr Infos über den Austausch des aktuellen Zählers finden Sie auf unserer Infografik.

Title
Nutzen Sie die Vorteile Ihres Kundenbereichs my.groupe-e.ch

Intro

Gehen Sie zu Ihrem Kundenbereich my.groupe-e.ch und loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie haben noch kein Online-Konto? Registrieren Sie sich ganz einfach mit den Informationen auf Ihrer letzten Stromrechnung.

Ein Portal für Sie

Über Ihren Kundenbereich können Sie unter anderem:

  • Ihre Verbrauchs- und Produktionsdaten visualisieren,
  • den Gesamtbetrag Ihrer Rechnungen für das ganze Jahr simulieren,
  • Ihre Rechnungen in elektronischem Format erhalten, um ein weiteres Zeichen für unseren Planeten zu setzen,
  • Ihre Dokumente und Daten anzeigen: Verträge, Rechnungen, Stromverbrauch usw.,
  • Ihre Zahlungen erleichtern, indem Sie die Zahlungsfrist kostenlos verlängern oder Ihre Rechnung in Raten bezahlen,
  • uns einen Umzug einfach melden.

Zu Ihrem Kundenbereich

Welche Daten des Smart Meters können Sie in Ihrem Kundenbereich einsehen?

Mit dem intelligenten Zähler haben Sie die Möglichkeit, Ihren Stromverbrauch pro Tag, Monat oder über das ganze Jahr hinweg zu visualisieren und zu verfolgen.

Dank dieser neuen Visualisierung können Sie Ihren Stromverbrauch optimieren, Geld sparen und Ihren ökologischen Fussabdruck verringern.

smart meter visualisation espace client DE

Links: An einem Tag aus dem Netz entnommene oder ins Netz eingespeiste Leistung (in kW).

Rechts: In einem Jahr pro Monat aus dem Netz entnommene oder ins Netz eingespeiste Energie (in kWh). 

Title
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Intro

Nachstehend die wichtigsten Fragen zu intelligenten Zählern und deren Einführung durch Groupe E.

Für die herunterladbare Version der FAQ klicken Sie hier.

Column
Was ist ein intelligenter Zähler?

Der Smart Meter, auch intelligenter Zähler genannt, ist ein Gerät, das die Daten von Stromerzeugung und Stromverbrauch genau und sicher misst, aufzeichnet und überträgt.

Diese Daten werden den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt, damit sie ihren Stromverbrauch besser verstehen und so Einsparpotenziale erkennen können. Sie dienen auch als Grundlage für die Rechnungsstellung.

Diese Zähler tragen zur Stabilität des Stromnetzes bei und ermöglichen die Fernsteuerung bestimmter Anlagen.

Wieso setzt Groupe E den Smart Meter ein? Ist dies verpflichtend?

Das Stromversorgungsgesetz schreibt den Schweizer Verteilnetzbetreibern (VNB) die Installation und den Betrieb von intelligenten Messsystemen bei Endverbrauchern, Produzenten oder Speicherbetreibern vor. Mindestens 80% der Zähler müssen bis Ende 2027 durch Smart Meter ersetzt werden. Deshalb werden auch bei Kunden, die sich im Versorgungsgebiet von Groupe E befinden, die aktuellen Zähler durch Smart Meter ersetzt.

Wie werden Smart Meter zur Energiestrategie 2050 beitragen?

Das Ziel der Energiestrategie 2050 ist es, den Energieverbrauch zu senken, die Energieeffizienz zu verbessern und erneuerbare Energien zu fördern. Smart Meter spielen dabei eine wichtige Rolle: Sie erleichtern den Betrieb des Stromnetzes und tragen so dazu bei, die Herausforderungen der Elektrifizierung der Gesellschaft zu meistern. Ausserdem ermöglichen sie es jedem Einzelnen, seinen Stromverbrauch besser zu verstehen und Energie zu sparen.

Welche Vorteile birgt ein Smart Meter für Kundinnen und Kunden?
  • Der Smart Meter misst und speichert den Stromverbrauch viertelstündlich, im Gegensatz zu heute, wo der Verbrauch eines Haushalts einmal pro Jahr erfasst wird.
  • Heute werden die Rechnungen in Form von vierteljährlichen Akontozahlungen gestellt, basierend auf einer Schätzung des vergangenen Verbrauchs und einmal pro Jahr, nach der manuellen Ablesung des Zählers, wird die Abrechnung gemacht. Mit dem Smart Meter wird Groupe E jeweils den gemessenen Verbrauch pro Quartal für die vergangenen drei Monate in Rechnung stellen.
  • Die Ablesung und Wartung erfolgt aus der Ferne. Es ist nicht mehr nötig, dass eine Fachperson von Groupe E nach Hause kommt, um den Zähler abzulesen.
  • Mit dem Smart Meter kann ein Stromausfall oder eine Störung im Stromnetz sofort erkannt und lokalisiert werden, wodurch die Fehlersuche erleichtert wird und die Reparatur schneller erfolgen kann.
  • Der Eigenverbrauch von Kundinnen und Kunden, die ihren eigenen Strom z.B. mit einer Photovoltaikanlage produzieren und teilweise weiterverkaufen, wird erleichtert.
Wie lange ist die Lebensdauer eines Smart Meters?

Die Lebensdauer eines Smart Meters wird auf mindestens 15 Jahre geschätzt. Die Erfahrung zeigt, dass die Zähler grundsätzlich eine längere Lebensdauer haben als ursprünglich angenommen.

Wie verläuft die Einführung der Smart Meter bei Groupe E? Welche Fristen gibt es?

Ab Ende 2022 werden intelligente Zähler im Versorgungsgebiet von Groupe E eingesetzt. Der grossflächige Austausch der Zähler wird 2023 beginnen und bis Ende 2027 werden 80% und bis Ende 2029 100% der Zähler durch Smart Meter ersetzt werden. Groupe E wird nach und nach alle ihre Kundinnen und Kunden gemäss Planung zum Zähleraustausch kontaktieren.

Wann wird der Smart Meter bei mir installiert?

Die Einführung der Smart Meter erfolgt nach einem Plan, der auf den von Groupe E festgelegten geografischen Zonen basiert. Die Kundinnen und Kunden werden einige Wochen im Voraus per Post über den Einsatz in ihrer Zone informiert. Der Austausch des Zählers wird von einer Fachperson von Groupe E durchgeführt. Die Reihenfolge der Zonen ist noch nicht festgelegt.

Wird sich das Abrechnungssystem verändern?

Mit dem intelligenten Zähler erhalten die Kunden vierteljährliche Rechnungen, für den gemessenen Verbrauch in diesem Zeitraum. Dieses Abrechnungssystem ersetzt die drei Akontorechnungen und die Schlussrechnung, die bis jetzt nach der Zählerablese verschickt wurden. Der Abrechnungsrhythmus bleibt unverändert. 

Mehr dazu auf unserer Internetsite «Meine Stromrechnung»

Wie verläuft der Übergang vom derzeitigen Abrechnungssystem zum Verfahren mit intelligenten Zählern?

Auf Seite 3 Ihrer ersten neuen Rechnung, unter «Messung», werden zwei verschiedene Zeilen angezeigt, d. h. der alte und der neue Zähler. Die jeweilige Zeile entspricht Ihrem Verbrauch vor und nach dem Zählerwechsel. Danach wird nur noch eine Zeile auf der Rechnung erscheinen.

Mehr dazu auf unserer Internetsite «Meine Stromrechnung»

Wie viel wird mich der Zählerwechsel kosten?

Wie heute schon bei herkömmlichen Zählern werden die Kosten für den neuen Zähler in die Stromrechnung integriert, was ein paar Franken pro Quartal kostet.

Welche Art von Informationen übermittelt der Smart Meter? Werden meine Daten anonym verarbeitet?

Der Smart Meter übermittelt nur die Stromverbrauchsdaten und die technischen Daten, die dem Betrieb des Zählers dienen, sowie die Menge des erzeugten Stroms, falls der Kunde über eine eigene Produktion verfügt. Groupe E verpflichtet sich, die Daten aller Kunden unter Einhaltung des gesetzlichen Rahmens und des Datenschutzes zu verarbeiten.

Werden die Daten an Dritte weitergegeben?

Nein. Die Daten werden ausschließlich von Groupe E verarbeitet. Neben der Abrechnung des Stromverbrauchs liefern die Smart Meter nützliche Informationen über die Auslastung des Stromnetzes. Diese Daten ermöglichen es Groupe E, die Planung der Wartungsarbeiten im Stromnetz zu optimieren. Die Verbrauchs- und Produktionsdaten werden anonym verarbeitet.

Welche Kommunikationstechnologie wird verwendet?

Die Smart Meter nutzen zur Kommunikation ein Frequenzband des Mobilfunknetzes, das für die Kommunikation der verbundenen Objekte zugewiesen ist. Derzeit wird dieses Frequenzband nur von der 4G-Technologie genutzt, könnte aber in Zukunft auch von 5G genutzt werden. Es handelt sich nicht um sogenannte Millimeterwellen und die Datenkommunikation dauert nur wenige Sekunden pro Tag. Diese Technologie ist gesundheitlich unbedenklich.

Was passiert mit den alten Zählern?

Alle am Umstieg beteiligten Akteure sind bestrebt, die Auswirkungen dieses Technologiewechsels so gering wie möglich zu halten. Daher werden alte Zähler nicht vernichtet. Sie durchlaufen einen strengen Prozess, der die beste Recyclingrate sowie die geringsten Auswirkungen garantiert und die Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Energiewende einhält.

Für mehr Infos: Was passiert mit den alten Zählern?

Title
Kontaktieren Sie uns

Wie können wir Sie kontaktieren?
Wenn Sie möchten, können Sie uns eine Nachricht hinterlassen.
CAPTCHA
4 + 11 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.