Ein Elektroauto wird dank einer von Groupe E installierten Ladestation vor einer Privatvilla aufgeladen

Home- Die Ladestation zu Hause

Besitzen Sie ein Elektrofahrzeug oder denken darüber nach, den Umstieg zu wagen?

Mit einer Ladestation zuhause können Sie Ihr Fahrzeug selbstständig aufladen und dabei viel Geld sparen.

Sollten Sie Ihr Fahrzeug schon gekauft und eine Ladestation vom Autohändler erworben haben, können unsere Elektromonteure diese installieren und in Betrieb nehmen.

Title
Warum auf Elektromobilität umsteigen?

Column

Elektroautos werden immer noch als Ursache zusätzlicher Ausgaben im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor wahrgenommen. Dieser Eindruck entsteht vor allem durch den Kaufpreis, der bis heute über dem von Benzin- oder Dieselautos liegt. Aber ist das tatsächlich der Fall? Die Sparmöglichkeiten hängen von der Fahrzeugkategorie ab und der Art und Weise, wie das Auto genutzt wird.

Die Energiekosten eines Elektrofahrzeugs sind viel niedriger als die eines vergleichbaren Verbrenners. Durchschnittlich kostet der beim Fahren verbrauchte Strom 4- bis 5-mal weniger als Benzin. Je mehr Sie fahren, desto grösser sind also die Sparmöglichkeiten.

Der Motor eines Elektrofahrzeugs ist viel einfacher gebaut als ein Verbrennungsmotor. Dieser besteht aus mehreren tausend Teilen. Bei einem Elektromotor hingegen sind nur etwa zehn Teile vorhanden und er ist nicht mit einem Getriebe verbunden. Dadurch ist die Wartung eines Elektroautos billiger und birgt weniger Ausfallrisiken.

Die grössten Einsparungen werden erzielt, indem Sie zuhause aufladen, wo der verbrauchte Strom fast nichts kostet. Indem Sie Ihre Ladestation mit einer Photovoltaikanlage kombinieren, können Sie Ihre Ladekosten noch weiter senken. Falls Sie bereits eine Solaranlage besitzen oder vorhaben, eine solche zu installieren, müssen Sie den von Ihrer Photovoltaikanlage erzeugten Strom nicht mehr vom örtlichen Verteilernetzbetreiber (VNB) beziehen, da Sie ihn vorrangig selbst verbrauchen. Auf lange Sicht können durch Eigenverbrauch beachtliche Einsparungen erzielt werden.

Zudem ist es möglich, in einigen Kantonen wie der Waadt, Genf, Neuenburg oder Freiburg sowie in vielen Gemeinden Subventionen zu beziehen, welche den Preis von Elektro- oder Hybridautos senken.

Title
Welches ist die beste Ladestation?

Intro

Es gibt verschiedene Ladestations-Modelle. Der wichtigste Unterscheidungsfaktor ist die Ladeleistung, aber die Wahl eines Modells sollte vor allem vom Fahrzeug und seiner Nutzung abhängen.

Wenn Ihr Auto beispielsweise eine Reichweite von 300 km hat, Sie aber durchschnittlich 30 km pro Tag fahren und Ihr Fahrzeug jeden Tag aufladen, kann eine Ladestation mit einer Leistung von 3,7 oder 11 kW die Batterie in wenigen Stunden aufladen und ist völlig ausreichend. Eine Ladestation mit 22 kW oder mehr Leistung hätte keine weiteren Vorteile und ist ausserdem teurer.

Gewisse Fahrzeuge, insbesondere Plug-in-Hybride, beschränken das Aufladen auf 3,7 kW, unabhängig von der Leistung der Ladestation. Bei einigen 100% elektrischen Autos ist dreiphasiges Aufladen nicht möglich und wird ebenfalls auf 3,7 kW begrenzt. Daher ist es wichtig, die maximale Ladeleistung des Fahrzeugs zu überprüfen.

Die untenstehende Tabelle kann bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein.

Leistung

3,7 kW

11 kW

22 kW

Installationstyp

Einfamilienhaus/

STWE

Einfamilienhaus/

STWE

Unternehmen und öffentliches Netz

Gewonnene Reichweite pro Stunde

~ 15-20 km/Std.

~ 60-70 km/Std.

~ 100-120 km/Std.

Welche Ladestation sollten Sie wählen?

Unsere intelligente, schlichte und diskrete Ladestation Zaptec Go ist der sicherste Weg, um Ihre Reisen zu elektrifizieren. Sie passt sich an Ihr Auto und Ihr Haus an.

borne-de-recharge-zaptec-go

  • Ladeleistung: von 3,8 bis 22kW.
  • In sechs Farben erhältlich: weiß, grau, blau, schwarz, grün, braun.
  • Benutzerauthentifizierung durch Anbringen des RFID-Tags.
  • WiFi- oder 4G-Verbindung möglich

Title
Unser installationsbereites Angebot

Intro

Mit unserem Pauschalangebot können Sie eine Ladestation der Marke Zaptec zu einem Gesamtpreis von CHF 2'699.- (inkl. MwSt.) erwerben und bei sich zuhause installieren lassen.

Die Ladestation eignet sich für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der oben genannte Preis beinhaltet ausserdem:

  • das Anbringen der Ladestation an einer Wand (Holz, Ziegel oder Beton)
  • das Erledigen der administrativen Schritte beim Energieversorger
  • die Anpassung der elektrischen Schalttafel für den reibungslosen Betrieb Ihrer Ladestation
  • die elektrische Inbetriebnahme der Anlage
  • eine Versorgungsleitung zwischen der Schalttafel und der Ladestation, welche eine 20 m lange freiliegende Leitung, 2 Mauerdurchbrüche (200 mm) und das Kabel umfasst
  • Kontrolle und NIV-Bericht, um sicherzustellen, dass die Anlage jederzeit den Anforderungen entspricht

Lassen Sie sich für weitere Details zu Ladestationen von unseren Spezialisten beraten. Kreuzen Sie das Feld «Ich bin an einer Pauschalofferte interessiert» auf dem Kontaktformular für zusätzliche Informationen an.

Content right

borne-de-recharge-zaptec

Intro

Welche Schritte werden unternommen, um eine Ladestation zuhause einzubauen?

  1. Wir analysieren Ihre Elektroanlage und prüfen, ob sich die verfügbare Leistung für die Installation einer Ladestation eignet.
  2. Wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot oder Sie nutzen unser Pauschalangebot.
  3. Sie müssen Ihren Stromversorger benachrichtigen, falls Sie sich ausserhalb des Verteilungsnetzes von Groupe E befinden, damit er Ihnen eine Genehmigung ausstellt und gegebenenfalls die Leistung erhöht.
  4. Nach der Installation der Ladestation erhalten Sie einen NIV-Bericht zur Aufbewahrung.

Welche Subventionen sind verfügbar?

Je nach Kanton finden sie auf francsenergie.ch heraus, ob Sie an Ihrem Wohnort Anspruch auf Subventionen für die Installation einer Ladestation haben.

Der Kanton Freiburg bietet Fördermittel für die Installation von Ladestationen an. Groupe E begleitet Sie bei Ihren Schritten.

Der Kanton subventioniert CHF 500.- pro Ladestation auf einem neuen Parkplatz und CHF 1000.- auf einem bestehenden Parkplatz.

Die Gewährung dieses Zuschusses ist an mehrere Bedingungen geknüpft, u. a.:

  • Fördergesuche müssen unbedingt vor Baubeginn eingereicht werden.
  • Die Ladestation muss den Privatparkplatz dauerhaft ausstatten.
  • Die installierte Leistung der Ladestation muss mindestens 11 kW betragen. 
  • Der technische Anschluss der Anlage muss vom Verteilnetzbetreiber gutgeheissen werden.
  • Die Ladestation wird allein mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. Der Strom wird vor Ort erzeugt oder ist zertifiziert (bei Groupe E handelt es sich um STAR-Strom oder PLUS-Strom). 
  • Die Anlage muss kontrolliert und mit einem Sicherheitsnachweis im Sinne der NIV zum Betrieb freigegeben werden.

Die Gesuche können ab dem 1. Juli 2022 eingereicht werden.

Folgende Unterlagen müssen mit dem Fördergesuch eingereicht werden:

  • Das Angebot für die gesamte Installationsdienstleistung (inkl. die Inbetriebnahme und die NIV-Kontrolle nach Abschluss der Arbeiten)
  • Der vom Verteilernetzbetreiber (VNB) unterschriebene Antrag auf technischen Anschluss (TAG)
  • Der Nachweis des Kaufs von 100% erneuerbarem Strom
  • Ein aktuelles Bild des bestehenden Parkplatzes (ohne Ladestation) oder des Standorts des zukünftigen Parkplatzes.

Die Gesuche können ab dem 1. Juli 2022 eingereicht werden und die Fördermittel sind bis 31. Dezember 2023 verfügbar (unter Vorbehalt).

Alle Bedingungen für die Vergabe sind auf der Website des Staats Freiburg zu finden.

Wenn Sie mehr dazu erfahren und begleitet werden möchten, sind unsere Berater gerne für Sie da.

 

Zum Formular

Title
Kontaktieren Sie uns

Column
Wie können wir Sie erreichen?
Ich interessiere mich für das Pauschalangebot:
Wenn Sie möchten, können Sie uns eine Nachricht hinterlassen.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
3 + 16 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Ladelösungen für Mehrfamilienhäuser

MOVE Home - Ladelösungen für Mehrfamilienhäuser

Öffentliche Ladestationen - Laden Sie Ihr Elektroauto im MOVE-Netz aufv

Öffentliche Ladestationen - Laden Sie Ihr Elektroauto im MOVE-Netz auf

My Sun

Fotovoltaik-Solaranlagen

My Sun