Das Managementsystem von Groupe E Celsius

Das Management-system von Groupe E Celsius

Im Zuge ihrer neuen Aufgaben war das Anliegen der Direktion von Groupe E Celsius ein integriertes Managementsystem, das die Arbeitsmethoden der gesamten Belegschaft durch einen prozessorientierten Ansatz synchronisiert.

 

Anfang 2016 lautete das Ziel zunächst einmal, alle operativen Tätigkeiten auf den Weg zu bringen und dafür zu sorgen, dass jeder Mitarbeitende seinen Platz im neuen Team fand. Nach einigen Monaten rückte dann die Umsetzung einer systematischen Arbeitsorganisation im Vordergrund.

 

Dazu wurde ein neues System eingeführt, das auf den unterschiedlichen Qualitätsmanagementsystemen der ursprünglichen Einzelunternehmen Frigaz und Groupe E aufbaut. In den ersten Monaten wurden alle Tätigkeiten in Etappen gegliedert und analysiert, um logische und funktionale Arbeitsabläufe zu definieren. Auf diese Weise konnten die internen Prozesse im Unternehmen genau kartiert werden. Dieses Modell bildet nun die Arbeitsgrundlage für das gesamte Unternehmen.    

 

Auf Managementebene streben die Direktion und die Abteilungsleiter gemeinsam nach sinnvollen Arbeitsabläufen im Tagesgeschäft und geben entsprechende Benchmarks für ihre Leistungen vor. Die Direktion legt zudem Wert darauf, dass sich alle Betriebsangehörigen im Arbeitsalltag für eine kontinuierliche Verbesserung  einsetzen.

 

Dieser Ansatz trägt bereits Früchte: Das integrierte Managementsystem von Groupe E Celsius wurde im November 2016 nach ISO 9001 (2015) zertifiziert.

 

Angesichts dieses Erfolgs und der neuen Organisationsstruktur strebt Groupe E Celsius bei ihren Dienstleistungen weiterhin nach hoher Qualität. Im Mittelpunkt steht dabei auf allen Ebenen des Unternehmens die Zufriedenheit ihrer Kunden.