Romande Energie und TCS neu Partner des MOVE-Netzes

08.12.15

MOVE, das öffentliche Ladenetz für Elektrofahrzeuge, erhält zwei neue Partner. Romande Energie plant, das Netz durch die Installation mehrerer Stromtankstellen vor allem im Kanton Waadt und im Unterwallis zu erweitern, während der TCS einen Pannendienst für die Benutzer von Elektrofahrzeugen anbieten wird.

Die neue Partnerschaft mit Romande Energie stellt den Ausbau des Ladenetzes in Regionen in Aussicht, in denen bisher wenige oder gar keine Ladesäulen bereitstanden. Das Unternehmen plant die Installation mehrerer Ladestationen, die alle Teil des MOVE-Netzes sein werden. Diese werden somit den Benutzern von Elektrofahrzeugen über die Verwendung einer Zugangskarte oder die Bezahlung des bezogenen Stroms per SMS zur Verfügung stehen.

Indem sich Romande Energie MOVE anschliesst, baut sie ihr Angebot an Dienstleistungen für Kunden aus, die einen sparsameren und umweltfreundlicheren Energieverbrauch wünschen. Romande Energie engagiert sich bereits für die Förderung der Energieeffizienz sowie die Entwicklung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. In dieser neuen Partnerschaft sieht sie die Gelegenheit, sich an einer konkreten Initiative zur Senkung der verkehrsbedingten CO2-Emissionen zu beteiligen.

Hilfe bei Pannen
Zusätzlich zur bestehenden Hotline, die rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche zur Verfügung steht, werden die Partner des MOVE-Netzes in Zusammenarbeit mit dem TCS einen Pannendienst für die Benutzer von Elektrofahrzeugen anbieten. Dieser wird ab dem 1. Januar 2016 bereitstehen. Die Spezialisten des TCS verfügen über umfassendes Know-how sowie die Ausrüstung, die für eine schnellstmögliche Behebung von Pannen erforderlich ist. Somit bietet das MOVE-Netz nicht nur erhöhte Autonomie, sondern auch mehr Sicherheit unterwegs.

Von null auf hundert in drei Jahren
Das von Groupe E im Januar 2013 ins Leben gerufene MOVE-Netz hat sich im Laufe der letzten drei Jahre bedeutend weiterentwickelt. Groupe E und ihre Partner erreichten ihr Ziel, ein landesweites, allen Benutzern von Elektrofahrzeugen zugängliches Ladenetz zu schaffen. Mit 25 Partnern, mehr als 700 Kunden und über hundert Ladestationen landesweit ist MOVE heute das grösste öffentliche intelligente Ladenetz der Schweiz.

Indem das MOVE-Netz den Benutzern von Elektrofahrzeugen eine grössere Autonomie bietet, fördert es die Ausbreitung der Elektromobilität in der Schweiz und trägt zum Klimaschutz sowie zur Verminderung der Abhängigkeit der Gesellschaft von fossilen Energieträgern bei. Derzeit sind schweizweit rund 50 neue Stromtankstellen geplant, davon mindestens zehn ultraschnelle Ladestationen.