Offizielle Einweihung der grössten Fotovoltaik-Anlage des Kantons Freiburg

20.03.12

Das in der Entwicklung neuer erneuerbarer Energien spezialisierte Unternehmen Groupe E Greenwatt und swisspor, der Schweizerische Leader im Bereich der Isolationsmaterialien, haben heute Nachmittag in Anwesenheit von Vertretern der Freiburger Autoritäten, die grösste Sonnenenergieanlage des Kantons Freiburg eingeweiht. Diese auf dem Dach der Firma swisspor in Châtel-St-Denis installierte Anlage hat bereits im letzten Dezember ihre ersten kWh produziert. Sie besteht aus 8'000 m2 Fotovoltaik-Panels und wird jährlich 1'100’000 kWh produzieren, was dem Verbrauch von mehr als 300 Haushalten entspricht.

Auf dem 21'000 m2 grossen Dach von swisspor in Châtel-St-Denis wurde die grösste Solaranlage des Kantons Freiburg gebaut. Groupe E Greenwatt (im Besitz von Groupe E, dem Westschweizer Leader der Stromproduktion und –verteilung und der Stadt Sitten) hat die Anlage finanziert und ist für deren Betrieb verantwortlich.

Die in Anwesenheit von Frau Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach, von Herrn Nationalrat Dominique de Buman, Herrn Staatsratspräsident Georges Godel, Herrn François Genoud, Ammann Châtel-St-Denis begleitet von seinen Gemeinderäten, Herrn Philippe Virdis, Generaldirektor und Verwaltungsratsdelegierter von Groupe E, Herrn Edouard Logoz, Direktor von swisspor Romandie SA und Jean-Michel Bonvin, Direktor von Groupe E Greenwatt eingeweihte Installation, erinnert uns an die Bedeutung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen für Politik und Wirtschaft.

Nachhaltiges Vorgehen von swisspor

Für swisspor ist die Zurverfügungstellung des Dachs für die Installation einer Fotovoltaik-Anlage Teil der Firmenpolitik, die der nachhaltigen Entwicklung grosse Bedeutung beimisst. Ein Beispiel dafür: das neue, nach Minergie-Standards und vollständig aus Holz aus der Region gebaute Fabrikgebäude von swisspor. Das Energiekonzept des 2010 eingeweihten Gebäudes erlaubte eine Verminderung der CO2 Emissionen um 66% und des Energieverbrauchs um 50%. Das Unternehmen hat ebenfalls beschlossen, nur noch 100% erneuerbaren und von Groupe E zertifizierten Ökostrom zu verbrauchen

Groupe E Greenwatt, Spezialist im Bereich der neuen erneuerbaren Energien 

Groupe E Greenwatt verfügt bereits über viel Erfahrung in der Entwicklung von Fotovoltaik-Anlagen. Die Installation in Châtel-St-Denis ist nach denjenigen von Villaz-St-Pierre (FR), Düdingen (FR), Freiburg, Marin (NE) und Arbaz (VS) die sechste Anlage die das Unternehmen in Betrieb gesetzt hat. Die Gesamtfläche all dieser Anlagen erreicht 13’000 m2 Solarpanels. Diese produzieren rund 1,8 Millionen kWh pro Jahr, was dem Stromverbrauch von nahezu 500 Haushalten entspricht. Groupe E Greenwatt ist ebenfalls in der Entwicklung anderer erneuerbarer Energien, wie Windenergie, Biomasse und Minihydraulik, aktiv. Falls die gesetzlichen Rahmenbedingungen in nützlicher Frist ihre Realisation zu akzeptablen Kosten erlauben, sollte die Produktion der vom Unternehmen entwickelten Projekte in den nächsten Jahren 535 GWh erreichen.